Schmidt Bräu

Geschichte unseres Hauses

logoDie Brauerei wird erstmals in der Geschichte des Schloss zu Neuhaus 1655 als Brauerei "Schwarzer Adler" erwähnt.
Seither bis 1954 hat die Brauerei insgesamt 19 mal den Besitzer gewechselt, wobei sie von 1655 bis 1756 zum Besitzt des Wasserschloßes zu Neuhaus gehörte. Die Brauereibesitzer mussten damals Abgaben in Höhe von 27 Gulden und 40 Kreuzern an den Schlossherren zahlen.

Im Jahr 1756 ging die Brauerei für 1900 Gulden und 40 Kreuzer in Familienbesitz von Johann Kerschbaum über. Seither wird die Brauerei von Generation zu Generation vererbt. 1963 wurden das Haus und die Gastwirtschaft umgebaut, wie man sie heute kennt.

Die Brauerei hat seit 1992 den Betrieb eingestellt, heute lädt die Gastwirtschaft mit fränkischen Schmankerln, Gemütlichkeit und freundlicher Atmosphäre zum Feiern, Speisen oder Verweilen ein.

Zum Jahreswechsel 2015/16 hat Leni Schmidt den Betrieb nun in die Hände ihres Enkelsohns Clemens Funke übergeben, der sich seiner Wurzeln bewusst ist und
auch ein wenig neuen Schwung mit ins Geschäft bringen will.

Landgaststätte Schmidt

Schloßstraße 10
91325 Adelsdorf Ot. Neuhaus
09195 7291

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Sonntag     10:00 Uhr - 21:30 Uhr
Warme Küche                  11:00 Uhr - 14:00 Uhr
                                        17:00 Uhr - 20:30 Uhr
Montag und Dienstag      Ruhetag